Unsere karitativen Partner: Twitter For Good

Wir arbeiten mit Experten vor Ort zusammen.

Partner in San Francisco

Ohne unsere Partner könnten wir diese Aufgaben nicht bewältigen.

826 Valencia ist eine gemeinnützige Organisation, die bedürftigen Schülern im Alter von sechs bis achtzehn Jahren bei ihren Schulaufsätzen hilft. Außerdem gibt sie Lehrern Tipps, wie sie ihre Schüler zum Schreiben inspirieren können.
The Arc San Francisco ist ein Zentrum für Personen mit Entwicklungsstörungen. Arc SF ist für Innovationen in Bildungs- und Karriereprogrammen, Services für unabhängiges Leben und eine breite Fülle an Kunst- und Freizeitgelegenheiten anerkannt.
At The Crossroads bietet unterversorgten obdachlosen Jugendlichen und jüngeren Erwachsenen eine Kombination aus auf Beratung basierenden Straßenhilfeprogrammen, persönlichen Beratungen und Zusammenarbeit mit anderen Sozialdiensten und der Stadtverwaltung.
BAVC ist ein Community-Hub und eine Ressource für alle, die sich für die Produktion von Medien interessierten. BAVC stellt Services und Ressourcen bereit, die einer vielfältigen und engagierten Gemeinschaft von Interssierten und Produzenten Zugang zu Workshops in Medienerstellungstechniken und Erzählkunst bieten.
Das Bay Area Women’s and Children’s Center konzentriert sich auf die Bedürfnisse einkommensschwacher Familien, Kinder und Frauen im multiethnischen Innenstadtbereich von San Francisco. Dort bietet das Center Direktservices, Interessenvertretung und Planungsdienste zur Lebensverbesserung an.
Bessie Carmichael Elementary School setzt sich dafür ein, dass alle Schüler und Schülerinnen ihr Potenzial optimal entfalten, und legt bei ihnen die Grundlage für eine erfolgreiche College- und Karrierelaufbahn.
Black Girls CODE möchte der Welt beweisen, dass Mädchen aller Hautfarben die nötigen Kompetenzen für die Programmiererinnen von morgen haben. Durch die Förderung von Kursen und Programmen möchten wir den Anteil farbiger Frauen in der Technologiewelt steigern und benachteiligten Mädchen eine Chance geben, ihre technologische Welt zu meistern.
Ziel des Boys & Girls Club of San Francisco ist ein positiver Einfluss auf das Leben der Clubmitglieder. Dazu konzentriert er sich auf schulischen Erfolg, gesunde Lebensgewohnheiten, einen guten Charakter und Community-Engagement sowie Arbeitsmarktfähigkeit.
Die Wohltätigkeitsorganisation Catholic Charities wurde 1907 gegründet und ist in den Traditionen von Wohltätigkeit und Gerechtigkeit verwurzelt. Sie unterstützt Familien, ältere und behinderte Erwachsene und Jugendliche durch Sozialdienste und gesunde Wachstums- und Entwicklungschancen.
Das Familienwohnprojekt 10th & Mission bietet eine effektive Kombination von erschwinglichem Wohnraum, zugänglicher Kinderbetreuung, Fallbetreuung und Familiensupportservices unter einem Dach.
St. Joseph’s Family Center ist eine Notunterkunft, die Familien hilft, gesunde Beziehungen aufrechtzuerhalten. Dazu bietet sie täglich drei Mahlzeiten, Beratungsdienste, Intervention, Unterstützung am Arbeitsmarkt, Elternworkshops und Aktivitäten für Kinder.
Das Children’s Creativity Museum hat es sich zum Ziel gesetzt, Kreativität und Kooperation bei allen Kindern und Familien zu fördern. Wir sind überzeugt, dass kreative Selbstentfaltung, Innovation und kritisches Denken zentrale Aspekte bei der Förderung der nächsten Generation sind.
Code Tenderloin wird von der Tenderloin Walking Tour finanziert. Die Organisation möchte Chancen eröffnen und berufliche Kompetenzen unterstützen, indem sie Barrieren ausräumt, die es Menschen erschweren, sich die Würde einer langfristigen Anstellung zu sichern.
Common Sense ist eine führende unabhängige gemeinnützige Organisation, die Kindern in einer Welt der Medien und Technologie zum Erfolg verhilft. Wir befähigen Eltern, Lehrer und politische Entscheidungsträger, indem wir unvoreingenommene Informationen, vertrauenswürdigen Rat und innovative Tools bereitstellen, die ihnen helfen, das Potenzial von Medien und Technologie als positive Kraft im Leben aller Kinder zu nutzen.
Community Housing Partnership entwickelt und managt qualitativ hochwertigen, unterstützten Wohnraum und bietet Services für Obdachlose, Senioren und Familien, damit sie ihr Leben wieder aufbauen und den Teufelskreis der Obdachlosigkeit durchbrechen können.
Zusammen mit Partnerorganisationen stellen die Compass Family Services das älteste Familiensicherheitsnetz in der Stadt dar.
CounterPulse bietet Platz und Ressourcen für aufkommende Künstler und kulturelle Innovatoren. Das Theater schafft ein Forum für einen offenen Austausch von Kunst und Ideen und initiiert so einen Wandel in unseren Gemeinschaften und unserer Gesellschaft.
Curry Senior Center bietet primärmedizinische Versorgung, Fallmanagement, Suchtberatung, Bildungschancen und ein tägliches Frühstück und Mittagessen für Senioren, um ihr Selbstvertrauen und ihre Selbstbestimmung zu erhalten.
De Marillac Academy ist eine unabhängige katholische Schule, die einheitliche erzieherische und sozioökonomische Bedingungen schaffen möchte, damit Schüler und Absolventen ihr volles Potenzial erreichen können.
Delivering Innovation In Supportive Housing (DISH) bietet exklusiv für das Wohnungsprogramm „Direct Access to Housing“ des Gesundheitsamts von San Francisco angepasste Hausverwaltungsservices an.
Demonstration Gardens ist eine städtische Gartengemeinschaft in San Francisco, die auf den Aufbau einer nachhaltigeren Gesellschaft abzielt.
DrawBridge inspiriert Obdachlose und unterversorgte Kinder durch innovative Kunstprogramme. Die Organisation bietet ihre Dienste kostenlos in den betroffenen Stadtvierteln an. Sie verfolgt das Ziel, traumatische Emotionen in Freude, Selbstvertrauen und Hoffnung umzuwandeln.
Die Episcopal Community Services von San Francisco verfolgen einen holistischen Ansatz, der Obdachlosen und einkommensschwachen Einwohnern zu einer Wohnung, Arbeit und den grundlegenden Services verhelfen möchte, die alle Menschen brauchen, um Obdachlosigkeit zu vermeiden.
Die Eviction Defense Collaborative ist die wichtigste Organisation für Notfall-Rechtsdienste und Miethilfe in San Francisco. Sie hilft einkommensschwachen Mietern bei der Reaktion auf Räumungsklagen.
Faithful Fools ist eine Organisation, die einkommensschwache und wohlhabendere Einwohner einander näher bringt. Dazu spricht sie Politik, Einstellungen und Vorurteile an, die den Teufelskreis von Ungerechtigkeit und Armut fortführen.
Family House ist eine gemeinnützige Organisation, die Familien von Kindern, die zur Krebsbehandlung oder wegen anderer schwerer Krankheiten im UCSF Hospital sind, eine kostenlose temporäre Unterkunft zur Verfügung stellt.
GLIDE verfolgt das Ziel, eine radikal einbeziehende, gerechte und liebevolle Gemeinschaft zu schaffen, die Leiden lindern und den Teufelskreis von Armut und Ausgrenzung unterbrechen hilft.
Das Gubbio Project stellt eine Tagesunterkunft für die Obdachlosen von San Francisco in der Kirche St. Boniface und der Episkopalkirche St. John the Evangelist zur Verfügung.
Hack the Hood ist eine preisgekrönte gemeinnützige Organisation, die einkommensschwachen farbigen Jugendlichen Berufe im Technikbereich nahe bringen möchte. Die Jugendlichen erhalten eine Anstellung und eine Ausbildung in der Erstellung von Websites für echte Kleinunternehmen in ihren eigenen Gemeinschaften.
Die Hamilton Families Mission möchte der Obdachlosigkeit von Familien im Gebiet der San Francisco Bay ein Ende bereiten.
HandUp konzentriert sich auf direkte Spenden für Obdachlose und Nachbarn in Not.
Die Harm Reduction Coalition ist eine nationale Organisation zur Interessenvertretung und zum Aufbau von Kapazitäten. Sie fördert die Gesundheit und Würde von Individuen und Gemeinschaften, die vom Drogenkonsum betroffen sind. Gefördert werden Strategien, Praktiken und Programme zur Schadensreduzierung, die sich der negativen Auswirkungen von Drogen wie Überdosis, HIV, Hepatitis C, Sucht und Inhaftierung annehmen.
HOMEY hat sich zum Ziel gesetzt, das Leben gefährdeter Jugendlicher und junger Erwachsener durch Orientierungshilfe auf dem Weg zu Bildung, Selbstversorgung und Gewaltlosigkeit zu verändern.
Hospitality House ist ein Gemeinschaftszentrum für Einwohner der Stadtviertel Tenderloin, Sixth Street und Mid-Market von San Francisco.
Inveneo stellt in Entwicklungsländern Tools der Informations- und Kommunikationstechnologie den Menschen zur Verfügung, die sie am meisten benötigen.
Die Organisation JVS verändert Leben, indem sie Menschen hilft, Fertigkeiten zu erlernen und Arbeit zu finden, damit sie in der Lage sind, für sich selbst zu sorgen. In den letzten 40 Jahren hat JVS 80.000 Menschen geholfen, Verbindungen zu knüpfen, eine Arbeitsstelle zu finden und unsere Gemeinschaft in der Bay Area zu stärken.
Das Justice & Diversity Center des Office of Economic and Workforce Development der Bar Association of San Francisco unterstützt die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Stadt, indem es ihre Stadtviertel, Unternehmen, Handelsverbindungen und Arbeitskräfte stärkt.
JVS hilft Menschen im Gebiet der San Francisco Bay, Kompetenzen zu erwerben, mit denen sie Arbeit finden können, und dadurch ihr Leben zu verändern. Außerdem setzt die Organisation sie mit Arbeitgebern in Verbindung, die Talente entdecken und ihr Personal weiterbilden möchten.
La Casa de las Madres setzt sich für ein Leben ohne häusliche Gewalt und für positivere Ergebnisse in der Zukunft ein. La Casa de las Madres dient als Frauenhaus, als Fürsprecher und als starke Stimme für Veränderung. Die Services der Organisation sind kostenlos und vertraulich und stehen rund um die Uhr in mehreren Sprachen zur Verfügung.
877-503-1850
Hinter La Cocina steht die Überzeugung, dass eine Gemeinschaft geborener Unternehmer mit dem richtigen Talent nur die richtigen Ressourcen benötigt, um autarke Unternehmen zu schaffen, die ihnen selbst, ihren Familien, ihrer Gemeinschaft und der ganzen Stadt nutzen.
Larkin Street Youth Services wurde 1984 gegründet und steht an der Vorfront im Kampf gegen die Obdachlosigkeit unter Jugendlichen in San Francisco und darüber hinaus.
Durch die Tenderloin Health Improvement Partnership arbeiten die Stiftung und das Krankenhaus mit Partnern in der Gemeinde zusammen, um im Stadtteil Tenderloin bessere gesundheitliche Ergebnisse zu erzielen.
Unser Ziel ist es, Spitzenleistungen in Forschung, Bildung und Betreuung am Priscilla Chan and Mark Zuckerberg San Francisco General Hospital and Trauma Center (Zuckerberg San Francisco General) zu erreichen.
Das Level Playing Field Institute ist der gemeinnützige Arm des @KaporCenter, Anbieter des bekannten #STEM-Bildungsprogramms @SMASHAcademy.
Das LightHouse for the Blind and Visually Impaired bietet seit 1902 Dienste für Blinde und Sehbehinderte an. Es organisiert das Enchanted Hills Camp in Napa und hat mehrere Niederlassungen in Kalifornien.
Meals on Wheels ist die älteste und größte nationale Organisation gegen Hunger und Isolation unter älteren Menschen. Sie unterstützt landesweit mehr als 5.000 Gemeinschaftsprogramme.
Oakland Digital ist ein preisgekröntes Designstudio, das das Defizit an Ausbildungsmöglichkeiten und digitaler Kompetenz zwischen Studenten und Unternehmern überbrückt.
Oasis For Girls arbeitet als Partner für farbige Mädchen und junge Frauen aus unterversorgten Gemeinschaften in San Francisco, um ihnen beim Aufbau einer starken Zukunft zu helfen.
One Degree revolutioniert die Art und Weise, wie einkommensschwache Familien Verbindung zu Ressourcen zur Armutsbekämpfung erhalten. One Degree, ein gemeinnütziger Technologie-Startup, hat sich die Ausmerzung der Armut zum Ziel gesetzt.
1997 hatte ein Ingenieur die Idee, Kinder mithilfe von LEGO® für Maschinenbau zu begeistern. 20 Jahre später haben mehr als eine halbe Million Kinder an Play-Well-Programmen teilgenommen.
Das Ziel des Project Homeless Connect besteht darin, obdachlosen Einwohnern von San Francisco die nötige Betreuung zu gewähren, damit sie der Obdachlosigkeit entkommen können.
Tagtäglich liefert Project Open Hand 2.500 nahrhafte, liebevoll zubereitete Mahlzeiten an kranke und ältere Nachbarn. Die Organisation beschäftigt über 125 Freiwillige im Gebiet der San Francisco Bay. FOOD=LOVE
Raphael House hilft gefährdeten Kindern und ihren Eltern, eine sichere Wohnung und finanzielle Unabhängigkeit zu finden, und stärkt gleichzeitig familiäre Bindungen und die persönliche Würde.
Die San Francisco Parks Alliance setzt sich für Parks und öffentliche Bereiche in der Stadt ein, trägt zu ihrem Wandel bei und macht sie zu aktiven Orten, um das Leben der Einwohner von San Francisco auf Jahre hinaus positiv zu beeinflussen.
Seit 33 Jahren interveniert SF City Impact im Namen von Menschen in der Innenstadt von San Francisco.
SF Public Works: making San Francisco a beautiful, livable, vibrant, and sustainable city.
Tagtäglich fördert Spark Beziehungen zwischen Studierenden und Mentoren, um das Interesse der Studierenden zu wecken und die Bedeutung von Bildung im Leben zu verdeutlichen.
St. Anthony's bietet unentbehrliche Hilfe für Einwohner von San Francisco, die in Armut leben.
Saint Francis Memorial Hospital ist das wichtigste Gemeindekrankenhaus von San Francisco. Es ist bekannt für seine ausgezeichnete Orthopädie, Abteilung für Brandverletzungen und Notaufnahme.
St. Die vor mehr als 20 Jahren im Stadtteil Tenderloin gegründete Organisation Francis Living Room stellt einkommensschwachen und obdachlosen Senioren täglich ein Frühstück bereit und bietet verschiedene Aktivitäten an.
St. Vincent de Paul stellt Services für die Armen bereit und bietet anderen die Gelegenheit, gemeinnützig tätig zu werden.
Die Tenderloin Housing Clinic bietet Wohn-, Rechts- und Supportdienste, um entrechteten, einkommensschwachen Einwohnern zu mehr Stabilität zu verhelfen und sich für mehr Gerechtigkeit im Wohnungswesen einzusetzen.
Das Tenderloin Economic Development Project arbeitet mit einer Reihe unterschiedlicher Interessenvertreter aus der Nachbarschaft in den Gebieten Kunst, Bildung, Wohnungswesen, Gastgewerbe und Technologie zusammen.
Mit 39 Gebäuden in sechs Stadtvierteln von San Francisco für 4.100 einkommensschwache Einwohner übt das Tenderloin Economic Development Project seit 35 Jahren einen bedeuten Einfluss auf die Gemeinschaft aus.
Tenderloin Walking Tours ist ein 90-minütiger historischer und kultureller Spaziergang durch San Francisco. Er wurde 2009 von Del Seymour zur Finanzierung des Bildungsprogramms Code Tenderloin ins Leben gerufen.
It Takes the Hood to Save the Hood
Dieses vietnamesisches Zentrum für Jugendförderung verfolgt das Ziel, unterversorgten Jugendlichen aus dem asiatisch-pazifischen Raum (Inseln und Städte), die nötigen Kenntnisse und das erforderliche Selbstvertrauen zu vermitteln, damit sie ihre Zukunft selbst gestalten und ihr volles Potenzial erreichen können.
Year Up arbeitet auf eine Zukunft hin, in der alle jungen Erwachsenen der Stadt den Zugang zu Ausbildung, praktischen Erfahrungen und Beratung erhalten, den sie benötigen, um ihr wahres Potenzial zu verwirklichen.
Folgen